www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Bodenschneid  (Höhe: 1669m)

Oktober 2009 - Start in die Schneeschuhsaison


Region: Bayerische Voralpen
Charakter: leicht bis anspruchsvolle Schneeschuhwandung, teilweise auf geräumten Almwegen
Ausgangspunkt: Spitzingsee Lyraweg (Höhe 1090m, GPS: N47 39.667 E11 52.922), oder
Spitzingsee Kratzerweg (Höhe 1110m, GPS: N47 39.971 E11 52.561)
Gehzeit: 04:15 Stunden
  Aufstieg Untere Firstalm 1:00 Stunde, Suttenstein 30 Minuten, Bodenschneid 1:15 Stunden,
Abstieg Untere Firstalm 45 Minuten, Parkplatz am Spitzingsee 45 Minuten
Gesamtdauer inkl. Pausen: 5:45 Stunden
Höhenunterschied: 645m
Einkehrmöglichkeit: Untere Firstalm (Höhe: 1320m, Homepage: www.untere-firstalm.de)
Beschreibung:
Bodenschneidgipfel
Bodenschneidgipfel
Ein Kälteeinbruch im Oktober 2009 bescherte uns die erste Schneeschuhtour im bayerischen Oberland. Erste Bilder von Webcams um den Spitzingsee zeigten überall die besten Schneeverhältnisse. Also nichts wie los. Zur Sicherheit nahm ich meine Schneeketten noch mit. Die Räumfahrzeuge waren um den Spitzingsee fleißig unterwegs, die Straßen vom vielen Schnee zu räumen. Wir hatten beim Parkplatzsuchen Glück und fanden diesen im Lyraweg. Von dort ging es erstmal ohne Schneeschuhe los, dann mal kurz ein Test dazwischen. Kein Pulverschnee, aber auch kein Pappschnee, trotzdem gut 25cm dick. Vom Parkplatz Kratzerweg folgten wir zu dritt auf der geräumten Straße bis zum Ferienheim eines deutschen Stromversorgers aufwärts. Danach konnten wir endlich unsere Schneeschuhe anziehen. Bis zur Unteren Firstalm hatten uns drei Schneeschuhgeher eine Spur gelegt. In bis zu 50cm dicken Schnee kämpften wir uns weiter entlang des Schleppliftes zum Stuttenstein hoch. Sodann ging es weiter folgend einer frischen Skispur im steilen Bergrücken zur Bodenschneid hoch, wo zwischendurch eine eingeschneite Schafherde zwischen den Bäumen ausharrte. Das 8 Meter hohe Kreuz war wegen des starken Schneetreibens erst vor dem Gipfel sichtbar. Nach einer kleinen Verschnaufpause ging es zum Rückweg zur Unteren Firstalm. Zuerst auf unseren Aufstiegsweg, dann mit etwas Mut einen steilen Hang direkt zur Alm abwärts. Achtung, aus diesem lösen sich bei ungünstigen Schneeverhältnissen des Öfteren Lawinen. Nach der Hütteneinkehr ging es weiter auf den Aufstiegsweg und nach einem linksseitigen Abstecher zum Parkplatz zurück.

   Bilder zur Wanderung (5)

Karte
Karte (www.GeoFinder.ch)
GPX-File
© 2009  www.hoess-berge.de
[Besucherzähler seit 22.10.2009]
 Startseite 
 Jägerkamp, Benzinspitz
 Baumgartenschneid
 Wildalpjoch