www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Kuhmöser  (Höhe: 2264m)

Abwechslungsreiche Schneeschuhwanderung über dem Loassattel


Region: Tuxer Alpen
Charakter: Schneeschuhwanderung, von der Alpengasthof Loas anfangs leichte Tour, dann sehr steiler und anspruchsvoller Gipfelanstieg
Ausgangspunkt: Parkplatz Hochpillberg (Höhe 1350m, GPS: N47 18.912 E11 43.793, gebührenpflichtig)
Gehzeit: 05:30 Stunden
  Aufstieg Alpengasthof Loas 1:00 Stunde, Kuhmösergipfel 2:45 Stunden
Abstieg: Alpengasthof Loas 1:00 Stunde, Wanderparkplatz 45 Minuten
Gesamtdauer inkl. Pausen: 7:10 Stunden
Höhenunterschied: 925m
Einkehrmöglichkeit: Alpengasthof Loas (Höhe: 1625m, Tel. +43 (0)5242 62568, Homepage: www.loas.at)
Gamssteinhütte (Höhe: 1675m, Homepage: www.gamsstein.at)
Beschreibung:
Blick vom Kuhmöser ins Inntal und zum Karwendel
Blick vom Kuhmöser ins Inntal und zum Karwendel
Bei der Schneeschuhwanderung zum Marchkopf entdeckte ich damals einige Skispuren auf der Südseite des Kuhmösers (auch Kuhmesser genannt). Vielleicht ein Berg für eine Schneeschuhwanderung ? Zuhause im Web nachgeschaut, gab es einige Tourenbeschreibungen dazu. Wegen des steilen Aufstiegs warten wir auf günstige Schneeverhältnisse ab. Über Schwarz und Pillberg erreichen wir unseren Ausgangspunkt unterhalb von Hochpillberg. Von Parkplatz ging es erstmal ohne Schneeschuhe die Straße (im Winter eine Rodelbahn) zum Gasthof Loas hoch. Nach fast einer Stunde Gehen, zogen wir auf einer breiten Schneeschuhspur zum Loassattel und dann links in östlicher Richtung aufwärts. Die Spur führte leider nicht zum Gipfel, sondern zum Kellerjoch weiter. Zurückgehen oder den steilen Aufstieg über den Westgrat hoch, war die Frage. Wir zogen die zweite Variante vor. In einer Waldschneise spurten wir 160 Höhenmeter zu einem flacheren Stück hoch. Danach am steilen Gratverlauf entlang zu einem Steinmann und weiter zum Gipfelkreuz hoch. Teilweise war unter der lockeren Schneeauflage eine feste Harschschicht, was mich öfters zum seitlichen Abrutschen brachte. Ich zog es vor, in diesem Teil des Aufstiegs ohne Schneeschuhe hochzugehen. In der windabgewandten Seite der nahen Wetterstation am Kuhmöser machten wir eine kurze Rast. Unser Rückweg verlief ähnlich wie der Aufstiegsweg. Bis zum Steinmann mit Schneeschuhen, dann bis zum Flachstück ohne, und zum Gasthof Loas wieder mit Schneeschuhen. In diesen stärkten wir uns mit den ausgezeichneten Riesenschnitzeln und genossen dabei von der Winterterasse den fantastischen Blick auf das Inntal und Karwendel. Im weiteren Abstieg nach Hochpillberg fuhren etliche Rodler mit ihren schnellen Schlitten an uns vorbei.
   Weitere Bilder zur Wanderung (3/2)

GPX-File
Karte (www.GeoFinder.ch)
Bitte beachten Sie die aktuellen lokalen Lawinenlageberichte

© 2009, 2010  www.hoess-berge.de
[Besucherzähler seit 16.04.2009]
 Startseite 
 Schneeschuhtour Marchkopf
 Schneeschuhtour Kraxentrager