www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Seekarlspitze  (Höhe 2261m)

kurze Schneeschuhwanderung zum zweithöchsten Rofangipfel



Region: Rofan und Brandenberger Alpen
Charakter: kurze Schneeschuhwanderung mit zwei steilen Aufstiegen, Seilbahnbenutzung vom Tal zur Erfurter Hütte und zurück
Ausgangspunkt: Maurach, Talstation der Rofanseilbahn (Höhe: 1831m)
Gehzeit: 2:30 Stunden
  Aufstieg: 1:30 Stunden
Abstieg: 1:00 Stunde
Gesamtdauer inkl. Pausen: 3:15 Stunden
Höhenunterschied: 510m
Einkehrmöglichkeit: Erfurter Hütte (Höhe: 1831m, Homepage: www.alpenverein-ettlingen.de)
Wanderbeschreibung: Bei der Anfahrt nach Maurach regnete es immer wieder zwischendurch, aber die Wettervorhersagen waren eher sonniger prognostiziert worden. Für die Rofan-Schneeschuhwanderung zogen wir es vor, die Seilbahn zu benützen, um wenig mit den Skitouristen in Berührung zu kommen. Zu viert ging es bei leichtem Schneeschauer von der Bergstation entlang des Babyliftes zum Grubasteig. Erstmal in einen Rechtsbogen hoch, dann nach links zu einem ersten Wegweiser. Hier führten einige Schneeschuh- und Skispuren links hoch. Noch war es leicht die Spuren zu folgen, aber an einer steilen ausgesetzten Stelle mit einigen kleinen Felsabbrüchen hatten wir uns erstes Problem. Für Markus war der Aufstieg zu gefährlich - wir trafen ihn an der Hütte wieder. Gerhard entschied sich, sicherheitshalber von Schneeschuhen auf Grödeln zu wechseln und wartete auch noch, bis Markus aus dem Steilgelände wieder abgestiegen war. Wir gingen nachdem die Situation klar war, zu zweit den jetzt leichtern Weg auf dem Karstrücken weiter. Plötzlich blieb an der Senke östlich des Spieljochs auch der Hans zurück, was an meinem schnellen Gehtempo lag. Somit ging es zunächst allein die 150 Höhenmeter auf der etwa 30° schrägen Rampe zur Seekarlspitze hoch, wo ich am Gipfel einige Zeit auf meine Begleiter wartete. Gerhard schloss zügig bis zum Gipfel auf Hans auf. Zunehmend wurde das Wetter sonniger und wir hatten einen großartigen Blick auf die restlichen Rofangipfeln sowie auf Kaisergebirge, Kitzbüheler Alpen, Tuxer Alpen und Karwendel. Für den Abstieg entschlossen wir uns die Variante über die Grubalacke zunehmen, die von Skitourengehern oft benutzt wird. Auf dem Rückweg zur Erfurter Hütte kamen uns eine Gruppe von Schneeschuhgehern entgegen, die ebenfalls unseren Berg als Ziel hatten. Als Abschluss der Tour gab es auf der Hüttenterrasse eine zünftige Jausen.

Seekarlspitze  
Seekarlspitze, hinten Vorderunnütz und Guffert
Blick auf Rofanspitze, Sagzahn und Kitzbüheler Alpen
Blick auf Rofanspitze, Sagzahn und Kitzbüheler Alpen

   Weitere Bilder zur Wanderung (5)


Overlay-Daten (ASCII)

Bitte beachten Sie die aktuellen lokalen Lawinenlageberichte

© 2008 www.hoess-berge.de
[Besucherzähler seit 27.02.2008]
 Startseite 
 Schneeschuhtour Vorderunnütz
 Schneeschuhtour Hochplatte
 Schneeschuhtour s'Küppal