www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Trattberg  (Höhe 1757m)

Hausberg von St. Koloman



Region: Salzkammergutberge, Osterhorngruppe
Charakter: einfache Bergwanderung, Trittsicherheit am Schöberlsteig notwendig
Ausgangspunkt: Seewald, St. Koloman (Höhe: 1090m)
Gehzeit: 4:30 Stunden
  Aufstieg: Umrundung Seewaldsee - Auerhütte 45 Minuten, Christlalm 1:30 Stunde, Trattberggipfel 1:00 Stunde,
Abstieg: Enzianhütte 45 Minuten, Seewald 30 Minuten,
Gesamtdauer inkl. Pausen: 7:30 Stunden
Höhenunterschied: 760m
Einkehrmöglichkeit: Auerhütte (Höhe: 1074m, Homepage: www.auerhuette.at)
Enzianhütte (Höhe: 1480m, Homepage: www.enzian-almhuette.at)
Christlalm (Höhe: 1438m, Homepage: www.christl-alm.at)
Wanderbeschreibung: Die heutige Wanderung hat ihren Ursprung in der Pension Sonnenblick, wo wir eine junge Familie aus St. Koloman trafen, die uns ihren Hausberg, dem Trattberg als lohnendes Gipfelziel empfahlen. Wir begangen unsere Tour in östlicher Richtung zum idyllisch gelegen Seewaldsee, den wir in Linksrichtung umrundeten. Nach der Aufwärmrunde ging es hinter der Auerhütte in der Waldschneise in nördlicher Richtung (Weg-Nr. 842) zum Schöberlsteig hoch. Weiter zwischen Gestrüpp und nach Ausweichen einiger umgefallener Bäume erreichten wir den Hangweg, der zu den Hintertrattbergalmen führt. Vorsichtig querten wir den schmalen Pfad und folgten danach entlang den markierten Steinen zur Mautstraße. Vor dem weiteren Anstieg ging es für ein Frühstück in die Christalm. Kurz nach der Alm zweigt ein Weg links zum Trattberg ab. Wir gingen diesen weiter aufwärts zu einer Hochfläche, dann an den abmontierten Zaunposten entlang, wo wir den Gipfel, der mit einem Steinmann versehen ist, erreichten. Bei einer kleinen Rast blickten wir auf Hohen Göll, Hochkönig, Tennengebirge, Dachstein mit Gossaukamm sowie in der Ferne auf das Tote Gebirge. Meinen Bergkamerad Hans zeigte ich einige bekannte Berggipfel der Salzkammergutberge, wie Schlenken, Schmittenstein, Gennerhorn, Gruberhorn, die ich in meiner Homepage bereits beschrieben habe. Wir gingen weiter zu dem etwas westlich gelegenen Kreuz, wo wir kurz nach dem Eintrag ins (Gipfel-)Buch auf einen Almweg zur Enzianhütte abwärts wanderten. Auf der Terrasse genossen wir die ausgezeichneten Spezialitäten, mit denen uns die sympathische Hüttenwirtin Hildegard Ramsauer verwöhnte. Dabei unterhielten wir uns mit unseren Tischnachbarn, die aus Oberösterreich und Baden-Württemberg kamen. Nach etwas über 2 Stunden verabschiedeten wir uns, und gingen auf den in vielen Kehren abwärts verlaufenden Weg (Nr. 843) zum Ausgangspunkt zurück.

idyllische Kulisse am Seewaldsee  
idyllische Kulisse am Seewaldsee
Gipfelkreuz am Trattberg
Gipfelkreuz am Trattberg, hinten Hoher Göll

   Weitere Bilder zur Wanderung


Overlay-Daten (ASCII)

nützliche Informationen im Internet:
www.stkoloman.at

© 2007/2008 www.hoess-berge.de
[Besucherzähler seit 01.10.2007]
 Startseite 
 Schlenken, Schmittenstein
 Regenspitze, Gruberhorn
 Gennerhorn
 Raucheck