www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Ritzau Alm  (Höhe 1161m)

Frühlingswanderung ins romantische Kaisertal zu einem viel besuchten Berggasthof



Region: Kaisergebirge
Charakter: einfache Bergwanderung
Ausgangspunkt: Eichelwang, Kufstein (Höhe 495m, Parkgebühr)
Gehzeit: 3:45 Stunden
  Ritzau Alm 1:30 Stunden, Pfandlhof 1:30 Stunde, Rückweg zum Ausgangspunkt 45 Minuten
Höhenunterschied: 680m
Einkehrmöglichkeit: Ritzau Alm (Höhe 1161m, Homepage: www.ritzaualm.com),  Pfandlhof (Höhe 783m, Homepage: www.pfandlhof.at),  Veitenhof (Höhe 715m)
Wanderbeschreibung: Über die Autobahnausfahrt Kufstein Nord und Eichelwang erreichten wir unseren Ausgangspunkt für die Wanderung ins Kaisertal. An den beiden Parkplätzen war am Vormittag noch jede Menge Pkw-Stellplätze frei, sodass man davon ausgehen kann, dass im Kaisertal noch nicht viel los ist. Wir begannen unsere Wanderung gleich mit den 257 Treppen der Sparchenstiege und folgten den Fahrweg weiter aufwärts. Kurz vor dem Veitenhof war unser Weg mit vielen Steinschlag-, Baustellen- und Verbotsschildern versehen. Es wurde im Felsen leicht oberhalb der Straße fleißig gebaut. Ursache dafür - der Durchstich des Kaisertaltunnels war vor wenigen Tagen abgeschlossen worden. Wir gingen weiter am Veitenhof vorbei zum Abzweig mit den Hinweisschildern Ritzau Alm und Vorderkaiserfeldenhütte. Über den guten ausgebauten Weg im Südhang der Schanzer Wände erreichten wir die schneefreie Almwiese. Üblicherweise hat man bereits dort einen fantastischen Blick auf den Wilden Kaiser, leider war die Sicht an diesen Tag leicht getrübt. Wir suchten uns bei der Ritzau Alm einen schönen Sonnenplatz und genossen die guten Speisen, wie Speckknödel mit Sauerkraut oder Almochsengulasch. Wer auf Süßes steht, sollte die selbst gemachten Kuchen probieren. Nach der Kräftigung ging es an der Josefskapelle vorbei zu unserem Abstiegsweg. Im leichten Gefälle wanderten wir den Wegweisern Antoniuskapelle folgend auf der Fahrstraße abwärts. An der Weggabelung zweigten wir rechts ab und erreichten kurz nach der Bödenalm (Höhe 940m) einen nicht markierten Abzweig zum Hinterkaiserhof. Es waren nur noch 5 Minuten auf den Fahrtweg zu wandern, wo wir an der romantischen Antoniuskapelle für eine Rast ankamen. Die Sicht zum Wilden Kaiser wurde zunehmend besser, sodass wir für einige Fotos an der Kapelle verweilten. Wir gingen den Weg weiter zum Pfandlhof und zum Veitenhof. über die Sparchenstiege erreichten wir wieder unseren Ausgangspunkt.
Ritzau Alm, viel besuchter Berggasthof
Ritzau Alm, viel besuchter Berggasthof
Ritzau Alm - Blick auf Kaisergebríge
Blick auf Kaisergebríge

Overlay-Daten
Overlay-Daten (ASCII)

weitere Infos im Internet:
www.dullinger-web.de
www.roberge.de



© 2007- 2008 www.hoess-berge.de
[Besucherzähler seit 20.03.2007]
 Startseite 
 Hans Berger Haus
 Gamskogel
 Zettenkaiser
 Schneeschuhtour Ritzau Alm