www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Kirchberg (Höhe 1678m)

Schafelberg (Höhe 1597m)

eine (fast) einsame Schneeschuhwanderung westlich der Loferer Steinberge



Gebirge: Loferer und Leoganger Steinberge, Pillerseetal
Tourencharakter: anspruchsvolle Schneeschuhwanderung
Ausgangspunkt: Weißbach am Pillersee, Rechensau (Höhe: 980m)
Gehzeit: 4:30 Stunden
  Raineralm 1:00 Stunde, Kirchberg 1:30 Stunden, Schafelberg 30 Minuten, Rückweg über Rechensaualm 1:30 Stunden
Höhenunterschied: 875m
Einkehrmöglichkeit: Alpengasthof Oberweissbach (Höhe: 940m, Homepage: www.gh-oberweissbach.at)
Tourenbeschreibung: Am Parkplatz nahe einer kleinen Kapelle ging es auf den in den Wald führenden Weg erstmal 15 Minuten eben zu einem überdachten Rastplatz. Einige hatten bereits zu Beginn ihre Schneeschuhe angezogen, jetzt aber galt dies für alle, da es auf den Weg zur Raineralm hoch ging. Wir folgten den Weg in südlicher Richtung, nach einigen Minuten machte dieser einen Bogen in westlicher Richtung. Mit einigen Abkürzern verlief unser Weiterweg zur Almhütte aufwärts, wo wir einen Zwischenstopp einlegten. Auf den südöstlichen Weg gingen wir weiter, kürzten diesen aber mehrmals ab, bis wir auf Höhe 1440m an der Breitenaualm ankamen. Wir trafen hier bei einer kleinen Pause auf einen Skitourengeher, der ebenfalls den Kirchberg als nächstes Ziel hatte. Über den gespurten Latschenweg ging es abenteuerlich zum Gipfel hoch, wobei die Schneehöhe hier etwa 30-40cm war. Am Gipfel angelangt gegossen wir bei einer Brotzeit die herrliche Aussicht auf die nahen Loferer Steinberge, der Steinplatte, den Kitzbühler Alpen, den Tauern, zum Großglocknermassiv und auf das im Westen befindliche Kaisergebirge. Ebenfalls war unser nächstes Ziel, das Kreuz des Schafelbergs leicht zu erkennen. Es ging kurz in südöstlicher Richtung abwärts, dann links zum Kamm hoch und folgten diesen bis zum Wegweiser abwärts. Nochmals kurz abwärts zu einem Sattel und zu unserem nächsten Gipfel wieder hoch. Es galt auf dem Weg wiedermal, die Hürden mit Latschenbäumen zu bezwingen. Am Schafelberggipfel gab es wiedermal eine längere Verschnaufpause, wo wir erstmals einen Blick auf den Pillersee hatten. Sodann galt es die steil abfallenden Hänge zur Rechensaualm zu bewältigen, was wir mit weiten Schritten gut vollführten. Auf Höhe 1340 ging es leicht aufwärts, dann einen kleinen Rechtsbogen abwärts und wir waren an unseren Aussichtsplatz bei der Hütte angelangt. Wir sonnten uns im Schneefeld vor der Almhütte noch und machten uns nach ca. 20 Minuten zu unseren Rückweg auf. Zum Schluss verlief der Weg auf einen schmalen eingetretenen Pfad nahe der Ortschaft Rechensau zum Parkplatz zurück.

Aufstieg zum Kirchberg
Aufstieg zum Kirchberg
Kirchberggipfel, dahinter Steinplatte
Kirchberggipfel, dahinter Steinplatte
Schafelberg, rechts Loferer Steinberge
Schafelberg, rechts Loferer Steinberge


Overlay-Daten
Overlay-Daten (ASCII)
Bitte beachten Sie die aktuellen lokalen Lawinenlageberichte

© 2007 - 2008 www.hoess-berge.de
[Besucherzähler seit 02.04.2007]
 Startseite 
 Kallbrunnalm
 Großes Hundshorn
 Schneeschuhtour Walchseer Heuberg
 Gscheuerkopf