www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Regenspitze (Höhe 1675m)

Gruberhorn (Höhe 1732m)

Dürlstein (Höhe 1697m)

Drei-Bergetour im Salzkammergut



Gebirge: Salzkammergutberge
Tourencharakter: anspruchsvolle Wanderung, teilweise ausgesetzt, mit kleiner Leiter dazwischen
Ausgangspunkt: Hintersee, Faistenau (Höhe: 746m)
Gehzeit: 6:45 Stunden
  Bergalm 1:30 Stunden, Regenspitze 1:00 Stunde, Gruberhorn 40 Minuten, Dürlstein 35 Minuten, Genneralm 1:15 Stunden, Rückweg ca. 1:45 Stunden
Höhenunterschied: 1215m
Einkehrmöglichkeit: Bergalm (Höhe 1250m), Posch'n-Hütte (Höhe 1305m) oder Leit'n Hütte (Höhe 1325m)
Tourenbeschreibung: An einem traumhaft schönen Herbsttag ging es entlang der Kirche in Hintersee zum Parkplatz Ladenbach in südlicher Richtung. Hier wiesen einige Wegbeschilderungen zur Bergalm. Wir folgten den Markierungen auf einer Schotterstraße entlang eines Bachlaufs hoch bis zu einer Kehre. Weiter ging es zur waldfreien Alm Satzstein und im Wald in weiteren Kehren bis zur Höhe 1100m. Wir nutzten einen kleinen Abstecher, um die nächste Kehre abzuschneiden. Unser Weiterweg zur Bergalm wurde hier etwas schmaler. Kurz vor der Alm zweigten wir zur Regenspitze ab. Der Weg verläuft zum Gipfel sehr steil im Zickzack hoch, anfangs im Wald, dann mehr im Latschenbereich. Am Gipfel der Regenspitze kamen aus Richtung Feichtensteinalm mehrere Bergwanderer hoch, wodurch es am Berg etwas lauter wurde. Bei einer kleinen Unterhaltung stellte sich heraus, dass man im Ostanstieg mehr in der Sonne wandert und dieser weniger rutschig ist. Nach einer kurzen Pause ging es über den Grat in südöstlicher Richtung zum Gruberhorn hinüber. Hier hat man bereits einen wunderschönen Blick auf das Dachsteinmassiv und auf das Tote Gebirge. Unser Weiterweg verlief kurz abwärts und auf einen Grat zum Dürlstein. Zwischendurch half uns eine kleine Leiter (4m) über einen Felsblock zu kommen. Am Gipfel hört man von den Genneralmen die Blasmusik spielen. Wir gingen den Weg zur Gruberscharte abwärts, durch einen Spalt und blieben mehr oder weniger auf selber Höhe. Von der Scharte folgten wir den Weg zu den Genneralmen um das Gennerhorn herum abwärts. Jede Alm feierte an diesen Tag die Kirta mit einem reichhaltigen Angebot an Speck- und Kas-Jausenbrettln und mit zünftiger Blasmusik. Wir gingen für eine Brotzeit zur Leitn-Alm hoch. Nach der Stärkung ging es zu unserem Abstiegsweg. Wir nahmen kurz nach der Posch'n-Hütte den alten Almweg abwärts, dabei querten wir öfters die Schotterstraße. An der Schranke angekommen, ging es in wenigen Minuten auf der Straße zum Parkplatz Lämmerbach. Das letzte Stück gingen wir entlang der asphaltieren Straße zurück nach Hintersee.
Drei-Bergetour im Salzkammergut, Regenspitze
Regenspitze
Drei-Bergetour im Salzkammergut, Dachsteingebirge
Fernblick zum Dachsteingebirge
Drei-Bergetour im Salzkammergut, Dürlberg, dahinter Gruberhorn
Dürlberg, dahinter Gruberhorn
Musikaler Almsonntag an der Leit'n Alm
Musikaler Almsonntag an der Leit'n Alm


Overlay-Daten (Version 3)

nützliche Informationen im Internet:
www.hintersee.at
© 2008 www.hoess-berge.de
[Besucherzähler seit 08.10.2006]
 Startseite 
 Schlenken, Schmittenstein
 Gennerhorn 
Trattberg