www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Leutaschklamm

Im Reich der Klammgeister und Kobolde



Charakter: einfache und kurze Wanderung auf Stahlgitterstege, auch für Kinder geeignet
Ausgangspunkt: Mittenwald, Innsbruckerstraße, Riedboden, Parkplatz beim Sportplatz (Höhe: 920m)
Gehzeit: 1:30 - 2:00 Stunden
  zum Eingang Geisterklamm 15 Minuten, Geisterklamm 1:00 Stunde
Höhenunterschied: 165m
Einkehrmöglichkeit: Gasthaus Gletscherschiff,
Imbiss am Eingang Geisterklamm
Wegbeschreibung: Von unseren Parkplatz ging es der Beschilderung "Zur Leutaschklamm" entlang der Isar bis zum Weg "Am Köberl". Wir folgten der Straße bis zu einen Imbiss. Hinter diesen beginnt der Steg in die Wasserfallschlucht (Eintritt). Auf dem Weg überquert man die Staatsgrenze zu Österreich. Am Ende hat man einen Blick auf einen 23m hohen Wasserfall. Beim idealen Sonnenstand ist ein Regenbogen darin zu sehen.
Leutasch - Wasserfallklamm  Leutasch - Wasserfallklamm
Wasserfallklamm


Wieder zurück ging es gleich in die Geisterklamm. Ein in vielen Kehren geschwungener Weg führte uns zu einem neu errichteten Steg. Diesen wieder abwärts und wir erreichten die Panoramabrücke (Bild unten rechts) Wir folgten weiter den Koboldpfad bis zum Ende und kehren auf einen Wanderweg zum Gasthaus Gletscherschiff. Hier herrschte solch ein Andrang, dass wir zum Imbiss und nach Mittenwald zurückgingen.
Leutaschklamm - Abstieg zur Panoramabrücke
Abstieg zur Panoramabrücke
Leutaschklamm - Panoramabrücke über der Leutasch   Leutaschklamm - Brücke auf dem Koboldpfad
Panoramabrücke über der Leutasch, (rechts) Brücke auf dem Koboldpfad



Karte
Overlay-Daten (Version 3)
Infos im Internet: www.mittenwald-info.de  
© 2007/2008 www.hoess-berge.de
[Counter]
 Startseite 
 Hoher Kranzberg