www.hoess-berge.de www.hoess-berge.de
Kührointalm (Höhe 1420m)

Wanderung über'n Königssee und St. Bartholomä



Gebirge: Berchtesgadener Alpen
Tourencharakter: einfache Wanderung, mit leichten Klettersteigstellen im Rinnkendlsteig
Ausgangspunkt: Königssee, St. Bartholomä (Höhe: 604m)
Gehzeit: 4:30 Stunden
  Kühroint 3:00 Stunden, Rückweg nach Königssee 1:30 Stunden
Höhenunterschied: 840m
Einkehrmöglichkeit: Kührointalm (Höhe: 1420m, Homepage: www.kuehroint.com)
Tourenbeschreibung:
Blick auf St. Bartholomä, Königssee
Blick auf St. Bartholomä, Königssee


Rinnkendlsteig
Hangquerung auf dem Rinnkendlsteig
Mit einem Elektroboot vom Ort Königssee aus erreichten wir unseren Startpunkt in St. Bartholomä. Zwischendurch erzählte uns ein Mitarbeiter der Bayerischen Seenschifffahrt alles Wissenswerte über den See und seine Geschichten. Als Höhepunkt blies er mit seinen Horn in die Steilwand, wo das berühmte Königsseeecho erklang. Wir folgten der Beschilderung "Kühroint über Rinnkendlsteig", der Weg-Nummerierung 443. Ein Warnschild beim Gedenkstein "edle Prinzessin Marie Gabriele" weist uns darauf hin, dass alpine Erfahrung, Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich sind. Bei leichten Regen führte unser Aufstiegsweg teils im Wald, in mehreren Kehren und auf einigen Holztreppen schnell hoch. Mehrmals hat man einen herrlichen Blick auf die Kirche St. Bartholomä und auf den Königssee. Ab Höhenmeter 1080 erleichterten uns einige Seilsicherungen und Stahlstifte den Aufstiegsweg. Zum See hin fällt der Hang sehr steil ab. Nach ca. 2 Stunden erreichten wir über einen Rinnkegel (ist Rinnkendl) den Abzweig zur Archenkanzel. Von dort hat man letztmalig den traumhaften Blick auf dem Königssee. Wir folgten den Weg in nördlicher Richtung zur Kührointalm. Bei einer Einkehr stärkten wir uns von den Almspezialitäten, den Almkasknödel mit Sauerkraut. Nachdem die Witterung besser geworden ist, machten wir uns auf dem Abstiegsweg nach Königssee (Weg-Nr. 443). Anfangs verläuft der Pfad flach, fällt aber zunehmend ab. Wir erreichten einen neu errichteten Weg, der uns zur Klingeralm und schließlich zur Rodelbahn führte. Mein Begleiter Hans machte gleich einige Trockenübungen für die Winterolympiade 2014. Noch kurz über die Brücke und wir hatten unseren Ausgangspunkt wieder erreicht.


 Bilder der Wanderung aus dem Jahr 2009 (4)


Karte
Karte (www.GeoFinder.ch)

nützliche Informationen im Internet:
www.roberge.de
www.via-ferrata.de > Klettersteig Rinnkendlsteig
© 2006 www.hoess-berge.de
13483
 Startseite 
 Kallbrunnalm
 Mooslahnerkopf
 Kahlersberg